Christoph Preuß

An meine Schulzeit kann ich mich noch gut erinnern. Von 1992 bis 1998 war ich Schüler der Anne-Frank-Schule in Linden und habe in den sechs Schuljahren nicht nur Mitschüler getroffen, mit denen ich heute noch Kontakt habe, sondern auch Lehrer kennengelernt, in deren Unterricht ich mich sehr wohl gefühlt habe. Natürlich wollte ich schon damals lieber Fußballprofi werden, als mich mit den Schulbüchern zu beschäftigen, doch vermittelte mir auch die Anne-Frank-Schule wie wichtig es ist, einen vernünftigen Schulabschluss zu besitzen.

Ich wünsche allen Schülern und Schülerinnen der Anne-Frank-Schule eine schöne und erfolgreiche Schulzeit. 

Christoph Preuß

 

Christop Preuß war Fußballbundesligaspieler bei Eintracht Frankfurt, Bayer 04 Leverkusen und VfL Bochum. Er spielte als deutscher Nationalspieler von der U-17 bis zur U-21. Seit 2012 ist er als Teammanager von Bundesligist Eintracht Frankfurt tätig.


Jörg König

Als Bürgermeister der Stadt Linden erfüllt es mich mit Stolz, dass wir in Linden neben zwei Grundschulen, auch eine weiterführende Gesamtschule bis zur 10. Klasse haben. So müssen Kinder und Jugendliche keine weiten Schulwege auf sich nehmen und haben genügend Zeit ihre Freizeit aktiv zu gestalten.

Ich selbst habe in der Zeit von 1977 – 1983 die Anne-Frank-Schule besucht. Gerne denke ich an diese Zeit zurück und stelle rückblickend fest, dass Schule für mich nicht nur ein Lernort, sondern auch ein Lebensort war. Freundschaften und Kontakte sind dort entstanden, die prägend für meinen weiteren Lebensweg waren. 

Ich hoffe, dass die Anne-Frank-Schule ein Ort ist und bleibt, an dem gerne gelehrt und gelernt wird. Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, dass sie sich, so wie ich, eines Tages gerne an ihre Schulzeit  zurück erinnern.

 

Allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern der Anne-Frank-Schule wünsche ich eine gute und erfolgreiche Zeit.

 

Jörg König

Bürgermeister

 

Von 1977 - 1983 war Jörg König schüler der Anne-Frank-Schule Linden. Später studierte er Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seit 09.12.2012 ist er der Bürgermeister der Stadt Linden

 

Lars Amend

Mit einer 1 nach Hause zu kommen ist wirklich eine schöne Sache. Große Anerkennung! Aber wie toll wäre es, wenn du nach der Schule aufgeregt nach Hause läufst, weil du etwas Neues gelernt hast, indem du Mut bewiesen und einem Mitschüler aus der Klemme geholfen hast? Daran möchte ich dich gerne erinnern. Gute Noten sind hilfreich, aber sie sagen kaum etwas über die wahren Fähigkeiten und Qualitäten eines Menschen aus. Wenn du also nicht der Beste bist, macht das gar nichts. Es kommt darauf an, dass du dein Bestes gibst – ein Riesenunterschied. Welche Note am Ende unter dem Zeugnis steht, ist zweitrangig. Hier noch einen Pro-Tipp: Rede mit deinen Lehrern, erzähle ihnen von dir, deinen Ängsten und Träumen und frag sie um Rat, wenn du mal nicht weiter weißt. Probier's aus!

Ich habe nur gute Erinnerungen an meine Zeit an der Anne Frank Schule (okay, die Mathestunden klammere ich mal kurz aus) und wenn ich das nächste Mal zu Hause in Langgöns bin, um meinen Vater zu besuchen, komme ich vorbei und dann erzählt ihr mir von all den coolen Ideen, die bei euch so passieren, okay? 

Noch eine Sache: Wenn es mal stressig wird, glaubt mir, das geht vorbei.

Hört niemals auf zu träumen!

One Love,

Lars Amend

 

2008 schrieb Lars Amend sein Debüt "Bushido"was auf Anhieb eines der erfolgreichsten Bücher des Jahres wurde. Auch sein Buch "Dieses bescheurte Herz" wurde ein Spiegel Bestseller. Mit seinem Lebensmotto "Rock Your Life - Aufgeben ist keine Option" meisterte er viele Schwierigkeiten in seinem Leben